MATTHIAS LEHNE

SANDRA DENSTORFF

JÖRN PLAMBÖCK

KATHARINA HUBERT

MATTHIAS LEHNE

MATTHIAS LEHNE, geboren 1974 in Hamburg, ist Diplomsportlehrer und DSV-Schwimmtrainer mit B-Lizenz. Als Personal Trainer, der das Schwimmbad als sein „zweites Zuhause“ bezeichnet, betreut er seit vielen Jahren zahlreiche Schwimmer und Triathleten in der Hansestadt und über die Grenzen hinaus.

„Sich über Wasser zu halten ist einfach. Schwimmen dagegen eine Kunst!“

Matthias ist nicht nur im Pool ein erfahrener Schwimmer, sondern auch ein echter Freiwasser-Experte. Ob Fördecrossing oder WakenitzMan – in Norddeutschland gibt es sicherlich keinen Open-Water-Wettkampf, bei dem der Diplom-Sportlehrer noch nicht erfolgreich war. An der Universität in Bochum studierte er Sportwissenschaften und ließ sich zeitgleich zum Schwimmtrainer ausbilden.


WERDEGANG
  • 1998
    Schwimmtrainer beim RAINBOW AQUATIC CLUB, Colombo, Sri Lanka.
  • 2000 - 2003
    Trainer der Nachwuchs-Wettkampfmannschaft der Startgemeinschaft Lünen (SG Lünen, Mitglied im SV NRW)
  • seit Oktober 2005
    Betreuung von Schwimmern und Triathleten als Personal Swim Coach für Anfänger und Fortgeschrittene.
  • seit 2007
    Coach für Total Immersion Swimming™ in Hamburg / Deutschland
  • 2008 - 2012
    Trainer der Nachwuchs-Wettkampfmannschaft des Hamburger Schwimm-Club (HSC, Mitglied im Hamburger Schwimmverband)
QUALIFIKATION
  • Diplom Sportlehrer (Spezialfächer: Schwimmen und Rudern)
  • B-Lizenztrainier (Deutscher Schwimm Verband)
  • Total Immersion Swimming™ Coach
  • Spinning Instruktor (Schwinn)
  • Nordic Walking Instruktor (INWA)
  • Hot Iron Instruktor (Iron Systems)
  • Mentaltrainer (IFAA)
  • Wettkampferfahrung mit Topplatzierungen (Fördecrossing, WakenitzMan, Traversata de Lago Maggiore, Plöner See Schwimmen, Balearman, Stadtparktriathlon HH, Gardners Holmes Beach Series Neuseeland, uvm.).

SANDRA DENSTORF

Schon seit ihrer Kindheit ist Sandra Denstorff eng mit dem Wasser verbunden. Angefangen mit einem Schwimmkurs beim eigenen Vater landete sie schließlich beim Leistungsschwimmen und gab bereits in der Jungend eigene Anfängerschwimmkurse. Die Passion zum Wasser und Schwimmsport machte sie letztlich zum Beruf: Absolvierte die ersten Trainerlizenzen der DLRG, studierte Sportwissenschaften in Hamburg und machte die Ausbildung zur DSV-Schwimmtrainerin mit C-Lizenz im Leistungssportbereich und B-Lizenz für Prävention im Bewegungsraum Wasser. Bei der versierten und erfahrenen Trainerin ist jeder richtig im Wasser aufgehoben, so lehrt sie Menschen in allen Altersklassen das Schwimmen und unterstützt sie beim Erreichen der unterschiedlichen Abzeichen und bringt Athleten aus dem Leistungs- und Breitensport, ganz gleich ob Schwimmer oder Triathleten, an Ihre persönlichen Ziele.


WERDEGANG
  • 1998-2001
    DLRG Bad Homburg , Bad Homburg
    Assistenz und spätere Leitung beim Training der Schwimmlerngruppen , Fortgeschrittenengruppen und der kleinen Wettkämpfer.
  • 2002
    Hochschulsport Lüneburg, Lüneburg
    Trainingsleitung der Schwimmgruppe des Hochschulsports insbesondere der Triathleten.
  • 2003
    TUI Schöne Ferien Club, Alex Beach, Rhodos
    Kinderschwimmlernkurse in der Clubanlage
  • 2009 - 2013
    Hamburger Schwimmclub von 1879 r.V., Hamburg
    Schwimmtrainerin im Bereich Wettkampftraining, Breitensport, Anfängerschwimmen, Aquafitness und Kitaschwimmen
  • seit 2012
    Trainerin bei PERSONAL SWIM COACH im Bereich der swimSEMINARE, swimCAMPS und swimCOACHINGS
  • 2013 - 2016
    SterniPark GmbH, Hamburg
    Schwimmpädagogin im Bereich Kitaschwimmen
QUALIFIKATION
  • Übungsleiterin „Prävention“ im Bewegungsraum Wasser, Hessischer Schwimmverband e.V.
  • Qualifikation zur Durchführung von Präventionskursen im Bewegungsraum Wasser nach § 20 SGB V
  • Studium Sportwissenschaften, Universität Hamburg, Schwerpunkt: Betrieb, Freizeit und Weiterbildung und den Schwerpunktkursen Schwimmen, Athletische Gymnastik, Skifahren und Rückschlagspiele. Diplomarbeit: „Analyse anthropometrischer und leistungsbezogener Daten von Nachwuchsschwimmern“
  • Trainer C Schwimmen „Leistungssport“, Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB) und Hamburger Schwimmverband e.V. (HSV)
  • Trainer C Lizenz Schwimmen „Breitensport“, Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB) und Hamburger Schwimmverband e.V. (HSV)
  • Qualifikationskurs Ski Alpin, Institut für Lehrerfortbildung, Hamburg und Dr. Hermann Röver-Stiftung, Hamburg
  • Lehrschein der DLRG, Landesverband Hessen

JÖRN PLAMBÖCK

Jörn Plamböck ist DSV-Schwimmtrainer mit B-Lizenz, allgemeiner Sportübungsleiter C-Lizenz und Polizeibeamter. Von 1971 bis 1994 ist er im wettkampforientierten Breitensport selber aktiv geschwommen und seit 1976 in verschiedenen Hamburger Schwimmvereinen als Trainer tätig. Seit 2003 ist er unter anderem bei der SG Hamburg-West als Trainer beschäftigt. Neben dem aktiven Trainerdasein, ist Jörn sowohl bei Freiwasserwettkämpfen als auch Masters Meisterschaften im Schwimmen zu finden.


WERDEGANG
  • 1979 - 1981
    Ausbildung bei der Polizei
  • seit 1981
    Polizeibeamter
QUALIFIKATION
  • Trainer C-Lizenz Schwimmen (1985)
  • C-Lizenz allgemeiner Übungsleiter (2000)
  • DLRG-Lehrschein (2004)
  • B-Lizenz Trainer Schwimmen (2008)
  • Gasthörer Bewegungswissenschaften Universität Hamburg (2003 - 2005)
  • Sportlehrer an der Akademie der Polizei Hamburg (2002 - 2012)

KATHARINA HUBERT

Katharina Hubert ist DSV-Schwimmtrainerin mit C-Lizenz und DOSB-Sportphysiotherapeutin. Als Aktive Leistungsschwimmerin war sie unter anderem bei nationalen und internationalen Wettkämpfen erfolgreich. Seit Ende ihrer aktiven Schwimmkarriere nutzte sie diverse Freiwasserwettkämpfe zum abtrainieren und auch beim Triathlon sieht man sie hin und wieder. Die examinierte Sportphysiotherapeutin (B.Sc.) arbeitet inzwischen am Olympiastützpunkt Hamburg/Schlewig Holstein und betreut dort unter anderem die Kaderathleten im Schwimmen Steffen Deibler und Jenny Mensing. Sowie das Deutschen Beachvolleyball Nationalteam Ludwig/Walkenhorst (Olympia Gold 2016) und Böckermann/Flüggen. Als Personal Coach ist sie bei uns Spezialistin im Bereich des Stabi-Trainings und eine erfahrene Trainer-Persönlichkeit am Beckenrand.


WERDEGANG
  • 2007-2008
    Buikema / Clauß Krankengymnastik und Physiotherapie, Emden
    • Physiotherapeutin für Erwachsene mit orthopädischen und chirugischen sowie teilweise neurologischen Krankheitsbildern
  • 2008-2011
    Ars Movendi® Institut für Gesundheit und Bewegung, Physiotherapie Heiko Kleemann, Norden/Ostfriesland
    • Physiotherapeutin
    • Rehabilitationssportleiterin VGS Norden (Orthopädie B-Lizenz)
    • Qualitätsmanagementbeauftragte
    • Betreuung von Kaderathleten des deutschen Zehnkampfteams
  • 2011
    Gesundheitszentrum Hamburg/Lokstedt
    Physiotherapeutin
  • 2011 - 2012
    Elbreha und Olympiastützpunkt Hamburg / Schleswig-Holstein
    Physiotherapeutin für alle Kaderathleten (A-C) mit den Kernsportarten Schwimmen, Beachvolleyball, Rudern
  • seit 2012
    Olympiastützpunkt Hamburg/Schleswig-Holstein
    Physiotherapeutin
    • physiotherapeutische Betreuung der A bis C Kaderathleten Beachvolleyball u.a. Ludwig/Walkenhorst (Olympia Gold 2016) und Böckermann/Flüggen.
    • physiotherapeutische Betreuung der A bis C Kaderathleten Schwimmen u.a. Markus Deibler, Steffen Deibler und Jenny Mensing.
QUALIFIKATION
  • Bachelor of Science (Studiengang Physiotherapie)
  • Staatsexamen (Ausbildung zur Physiotherapeutin)
  • Trainer C Lizenz Schwimmen
  • DOSB Sportphysiotherapie Lizenz
  • Sportphysiotherapeutin-Grundausbildung (2014)
  • Manuelle Therapie - Zertifizierungskurs (MT) (2012)
  • Therapeutin der manuellen Lymphdrainage und komplexen physikalischen Entstauungstherapie (MLD/KPE) (2012)
  • Gerätegestütze Krankengymnastik
  • Übungsleiter B-Lizenz für Rehabilitationssport (2009) Orthopädie
  • Tageseinweisung Flexi-Bar mit zertifizierung und Berechtigung zur Durchführung von Flexi-Bar Kursen (2008)
  • Kinesio-Taping Therapeutin (2007)
  • Seminar Thera-Band® Übungsband und Stabilitätstrainer (2006)
  • Grundlagen für Kurz- und Langhanteltraining (2006)